Lunes, 26 Junio 2017
 
 
Menu
   »  
Madrid
Geschichte
Die Umgebung von Madrid
Nützliche Links
 
  

Madrid

 

 Madrid wurde in der Zeit der Muslimen erbaut, als Muhammed (852-886) auf der linken Seite des Manzanares Flusses einen Fort bauen ließ. König Alonso der VI eroberte Madrid im Jahre 1083. Philip II verlegte seinen Hof nach Madrid, und somit verwandelte er die kleine Monarchie Stadt der Habsburger in eine europäische Hauptstadt. Philip III und Philip IV haben eine Mission gestartet, Madrid schöner und größer werden zu lassen. Im 18 Jahrhundert baute der Architekt Juan Gomez de Mora´s  eine Mauer die Madrid schützen sollte, zudem zählen auch die mauern von Segovia, Toledo und Valencia.

Carlos III ein Bourbone, modernisierte Madrid im 18. Jahrhundert. Die großen Straßen von Madrid wie der Paseo de Castellana, der Paseo de Recoletos der Paseo del Prado und der Paseo de las Acacias entstanden durch Carlos III. Im 19. Jahrhundert entsandt ein Unabhängigkeitskrieg das am 2. Marz geprägt wird. Zusätzlich griff Jóse Bonaparte die Reform der Puerta del Sol und die Umgebung an.Der Mann von Isabel II änderte seine Baupläne. Ende des Jahrhunderts sicherte er die Erweiterung der Stadt.

Anfang der 20. Jahrhunderts erbaute man die Gran Via und verlängerten die Straße. Wo die moderne Konstruktionen und antiken der Jagdschlössern herrschte auf der Paseo de la Castellana trafen sich die Madrilenen. Dadurch entstanden die wichtigsten Firmen der Welt des Finanzwesens. Heutzutage ist Madrid eine Weltstadt, offen, mit intensivem Kultur-und Nachtleben, und beherbergt eines der ersten klassischen Bildergalerien der Welt, wie das Museo del Prado was vom Parque del Retiro nicht weit entfernt ist.